EUKOBA Best of 2016 beim Innovationspreis IT 2016

Projekt BPASS® ist Best of Lösung 2016 im Bereich Qualitätsmanagement

THINK. IN­NO­VA­TI­ON. – Un­ter die­sem Mot­to ha­ben sich meh­re­re tau­send Un­ter­neh­men mit ih­ren in­no­va­ti­ven IT-Lö­sun­gen beim INNOVATIONSPREIS-IT 2016 dem Ur­teil der Fach­ju­ry ge­s­tellt.

 

Un­ter­stützt wurde der INNOVATIONSPREIS-IT in die­sem Jahr von der TÜV In­for­ma­ti­ons­tech­nik GmbH (TÜV NORD GROUP) als Schirm­herr, der Ce­BIT als of­fi­zi­el­lem Part­ner so­wie wei­te­ren nam­haf­ten Me­di­en­part­nern. Ge­mein­sam mit der In­i­tia­ti­ve Mit­tel­stand ha­ben sie nach den in­no­va­tivs­ten IT-Lö­sun­gen für den Mit­tel­stand ge­sucht – und sie ge­fun­den!

 

Die Initiative Mittelstand gra­tu­lie­rt dem Europäischen Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit. Der BPASS® konnte als in­no­va­ti­ve Lö­sun­g die Fachjury als BEST OF Lösung im Bereich Qualitätsmanagement überzeugen. Damit hat das Europäische Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit nach 2012 bereits zum zweiten Mal diese deutsche Mittelstandsauszeichnung erhalten. 2012 konnte man mit EURECERT® bei der Fachjury punkten.

 

Was ist der BPASS

 

Wir sind barrierefrei? Ein Satz, den wir fast täglich lesen und hören. Leicht ausgesprochen, merkt man schnell, dass diese Aussage nicht aussagekräftig genug ist. Denn, Barrierefreiheit ist eine gesamtgesellschaftliche und branchenübergreifende Notwendigkeit vom kleinen Kind bis zum Greis. Was für den Rollstuhlfahrer, die Frau mit Kinderwagen barrierefrei ist, ist für Hör- oder Sehbehinderte noch lange nicht barrierefrei, um nur ein Beispiel zu nennen. Ein barrierefreies Hotel inmitten einer nicht barrierefreien Infrastruktur (Sehenswürdigkeiten, Einzelhandel, ÖPNV) ist eine Insellösung und schadet nicht nur dem Hotelbesitzer, der trotz seiner Investitionen seine Zimmer nicht auslasten kann. Es fehlt also an einer geschlossenen branchenübergreifenden Servicekette bzw. gibt es kein Mittel, diese für Verbraucher zu identifizieren bzw. darzustellen. Hier setzt BPASS an, ermittelt den Umsetzungsgrad und klassifiziert die Barrierefreiheit branchenübergreifend in einer Region.

Letzte Änderung: 13.06.2016 | © Europäisches Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit e.V.
www.eukoba.com