Sicherheit für Kinderfinger

Einzelprojekte
Unternehmen benötigen Unterstützung bei der barrierefreien Produktentwicklung; ein Verfahren oder eine Dienstleistung soll optimiert oder geprüft und Güte gesichert werden. Ein Gespräch mit unseren Experten zeigt, welche Lösungswege es gibt, welche Kooperation sich anbietet und mit welchem Aufwand zu rechnen ist. Ein Beispiel hier ist beispielsweise die Küffner Klemmschutztüre für Kindergärten, deren Güte in unserem Hause gesichert und ausgezeichnet wurde.

Umbau uns Sanierung der ehemaligen Ordensburg Vogelsang

Projekte mit mehreren Kooperationspartnern
Manche Problemstellungen sind so komplex, dass mehrere Partner die Lösung entwickeln müssen. Auf Vogelsang z.B. stehen wir neben Denkmalschützern, Brandschutzexperten und erfahrenen Architekten dem Auftraggeber im gesamten Umfeld der Barrierefreiheit zur Verfügung. Das Euregio Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit hat Erfahrung in der effizienten und fairen Abwicklung großer Projekte.

Barrierefreiheit ist überall wichtig

Europäische Kooperationen
Das Euregio Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit ist in den europäischen Nachbarländern vertreten. Aufgrund der Ursprungsherkunft Euregio Maas Rhein bringen wir neben der Erfahrung, entsprechend kulturelle und sprachliche Kompetenzen mit. Wir realisieren zur Zeit z.B. Projekte in den Niederlanden und Österreich.

Smarthouse und RAL barrierefrei entwickeln barrierefreie Häuser

Strategische Kooperationen
Das Euregio Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit möchte die Barrierefreiheit in Deutschland und Europa vorantreiben. Aus dieser Kernkompetenz heraus, ergeben sich langfristige Kooperationen mit Unternehmen. Ein Beispiel dafür ist die Firma Smarthouse. Wir sind mit dem Löhner Unternehmen aus dem Modulhausbausektor eine strategische Partnerschaft eingegangen. Ziel dieser Kooperation ist es, künftig modulare Hauskonzepte für nahezu jede Behinderungsart zu entwickeln.

Letzte Änderung: So, 05.10.2014 | © Europäisches Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit e.V.
www.eukoba.com