• Von der Stange? Bei uns nicht!

    Wir schulen modular!

    Wir bieten keine Schulungen "von der Stange", sondern passen uns Ihren Wünschen, Fragen und Kunden- gruppen genau an. Diese ermitteln wir in einem ausführlichen Vorgespräch: Die einzelnen Module können Sie einzeln buchen oder mit beliebig vielen Modulen zu einer inviduellen Schulung verbinden. Mehr.

    Layout
  • Branchenübergreifend

    Auch für Ihre Branche?!

    Informieren Sie sich über unser Schulungsprogramm für Ärzte, Tourismus, Verwaltung oder den Handel. Ihre Branche ist noch nicht dabei? Gerne entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam eine branchenspezifische Schulung. Weitere Infos hier.

    Layout
  • Einmalig in Deutschland

    Demenz erleben und verstehen

    Unsere Demenzsimulation ist ein in Deutschland einzigartiges Schulungsangebot, das zum Ziel hat, die Versorgungsqualität und das Verständnis für das Krankheitsbild von Patienten mit Demenz im häuslichen, wie auch im professionellen Umfeld zu verbessern.

    Layout

SENSE® Simulationen

Verstehen lernen

SENSE® Schulung

Erfahren Sie hier, wie unsere Simulationen Personal, Mitarbeiter und Auszubildende sensibilisieren.

mehr

SENSE® Lernladen

Was bieten wir an?

Schulung Einzelhandel

Lernen Sie den bundesweit einzigen Lern- und Sensibilierungsladen am BWV Aachen kennen.

mehr

EURECERT Fachplaner

Barrierefreies Bauen

Planen Sie Ihre Objekte gesamtgesellschaftlich barrierefrei für. Für ALLE natürlich.

mehr

Referenzen

Ein Auszug aus unserer Referenzliste Schulungskunden

Weiterbildung inklusiv und barrierefrei

 

Unser Alltag wird geprägt von Begriffen wie Barrierefreiheit, Integration, Inklusion und demografische Entwicklung. Gemeinsam ist diesen Begrifflichkeiten, dass keine dieser als gesamtgesellschaftliche Notwendigkeit gesehen wird. Dabei ist Barrierefreiheit eine Notwendigkeit vom kleinen Kind bis zum Greis und Inklusion? Inklusion beschreibt, anders als vielfach kommuniziert, nicht nur die Einbeziehung von Menschen mit Behinderung in die Gesellschaft, sondern vielmehr eine gesamtgesellschaftliche Haltung und Wertevorstellung. Eine Gesellschaft für Alle ohne Ausgrenzung und Diskriminierung. Kann man diese gesetzlich regeln? Sicherlich nicht, aber man kann durch bürgerschaftliches Engagement einen Prozess einleiten, denn weder Barrierefreiheit noch Inklusion werden wir von heute auf morgen umsetzen können. Es sind Prozesse erforderlich, die Generationen überdauern, aber heute begonnen werden müssen.

 

Menschen mit Behinderung wurden von der Gesellschaft lange aktiv und passiv separiert. Das führte dazu, dass bis heute Vorurteile, Hemmungen und Berührungsängste bestehen, auch wenn Menschen mit Behinderung Gottseidank heute zum öffentlichen Bild dazu gehören. Der Grossteil der Gesellschaft setzt sich mit dem Thema erst auseinander, wenn er direkt oder indirekt betroffen ist. Dieser unnatürlichen Differenzierung treten wir mit den Schulungsangeboten in unserem Bildungszentrum entgegen.

 

Die permanente Weiterbildung ist Fundament für Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit – das gilt heute mehr als je zuvor. Das wirtschaftliche Umfeld ändert sich ständig und die demografische Entwicklung erzeugt zunehmenden Handlungsdruck in allen Bereichen. Wer sich dieser Herausforderung erfolgreich stellen will, braucht Ideen und Lösungsansätze.

 

Beim Europäischen Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit trägt man dieser Entwicklung Rechnung, indem man mit dem EUKOBA Bildungszentrum Fach- und Führungskräften in der Wirtschaft ein exzellentes Angebot zur Fortbildung macht. Hier sind die Weiterbildungsmöglichkeiten der Einrichtungen des Kompetenzzentrums unter einem Dach gebündelt und transportieren damit einen einzigartigen Wissenstransfer aus den Kernthemen Barrierefreiheit, Demografie und Inklusion in die Unternehmen in Deutschland und Europa.

Letzte Änderung: 12.12.2013 | © Europäisches Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit e.V.
www.eukoba.com